Treuhand GmbH

Wirtschaft - FAZ.NET

Wirtschaft - FAZ.NET
  1. Neues Weingesetz sorgt für Streit unter Winzern
    
              Die Zeit am Rebstock ist vorbei:   Ein Erntehelfer erntet reife Trauben von einer Weinrebe.

    Das neue Weingesetz ist beschlossen, der Streit unter den Winzern geht weiter. Die Genossenschaften treten aus dem Deutschen Weinbauverband aus. Es geht auch um die Frage: Was definiert die Qualität?

  2. Britische „Pingdemie“ führt zu Personalnot
    In Großbritannien fehlen Lastwagenfahrer.

    Mehr als 1,5 Millionen Menschen müssen wegen „Pings“ der Corona-App in Selbstisolation. Supermärkte befürchten nun leere Regale – weil Lastwagenfahrer fehlen.

  3. Kinderarzt im Gespräch: „Mich ärgert dieser politische Aktionismus“
    Schüler der Schillerschule in Erfurt schauen auf die Tafel.

    ​Es gebe keinen Grund, die Kinderimpfung übers Knie zu brechen, sagt Johannes Hübner, Professor für Kinderheilkunde. Die STIKO werde als unabhängiges Expertengremium diskreditiert.

  4. OLG Düsseldorf: Deutschlands bekanntester Kartellrichter tritt ab
    Jürgen Kühnen im Frühjahr 2021 im Rechtsstreit zwischen Bundeskartellamt und Facebook.

    Jürgen Kühnen, bis Ende Juli noch Vorsitzender Richter des ersten Zivilsenats am OLG Düsseldorf, wechselt den Senat. Auch wenn er der Justiz treu bleibt: Mit ihm verliert das Kartellzivilrecht eine prägende Stimme.

  5. Breites Bündnis will Deutsche Bahn aufspalten
    Eine Trennung von Netz und Betrieb – für die Bahn eine Diskussion „von vorgestern“

    Die Deutsche Bahn betreibt nicht nur Züge, sondern auch das Schienennetz. Das missfällt Kritikern seit langem. Mit der Bundestagswahl sehen sie ihre Stunde für eine große Reform gekommen.

  6. Tourismus: Keiner will die Billigurlauber
    In Partylaune: Deutsche Urlauber feiern am Strand von Arenal.

    Der Partytourist gerät in Misskredit: Viel saufen und wenig zahlen, das wollen viele Staaten nicht mehr. Hinzu kommt der Klimaschutz. Naht das Aus für den billigen Urlaub?

  7. F.A.Z.-Wirtschaftsblog Fazit: Hat die Lohnlücke biologische Gründe?
    Arbeits- und Soizalminister Hubertus Heil (SPD), DGB-Chef Reiner Hoffmann und die damalige Familien- und Frauenministerin Frankziska Giffey (SPD) bei einer DGB-Aktion zum Equal Pay Day im März 2021

    Männer verdienen mehr als Frauen. Das liegt vor allem daran, dass Mütter weniger arbeiten als Väter. Forscher haben nun untersucht, ob das biologische Gründe hat.

  8. FDP bezeichnet Zuzahlung bei Fehlgeburt als Skandal
    Frauen, die eine Fehlgeburt erleiden, müssen aktuell noch Zuzahlungen leisten.

    Aktuell müssen Frauen, die eine Fehlgeburt erleiden, im Krankenhaus Zuzahlungen leisten. Die FDP kritisiert das – und fordert, Frauen, die ein Kind verlieren, mit Wöchnerinnen finanziell gleichzustellen.

  9. Wasserfilterhersteller Brita: „Wir machen die Welt ein bisschen besser“
                  Wassermann:
              Markus Hankammer kam zwar nicht wider Willen, aber doch auf Umwegen ins väterliche Unternehmen.

    Milliarden Liter Wasser fließen jedes Jahr auf der ganzen Welt durch Brita-Filter. Der Firmenchef glaubt, dass Filtersysteme Wasser aus Plastikflaschen überflüssig machen.

  10. Übernahme von Deutsche Wohnen: Vonovia versucht’s zum dritten Mal
    Neubauwohnungen in Berlin-Friedrichshain (Archivbild)

    Nach der gescheiterten Übernahme machen die beiden Dax-Konzerne einen neuen Anlauf. Der wird freilich hunderte Millionen Euro teurer. Geht auch dieser Versuch schief, müssen die Chefs um ihre Posten bangen.